Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2017 geht an Silberstreif

„Engagement leben, Brücken bauen, Integration stärken in Zivilgesellschaft und Kommunen in Rheinland-Pfalz“
Unter diesem Motto hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer den diesjährigen Brückenpreis verliehen. Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei zeichnete sie acht Projekte und Initiativen aus, die mit guten Ideen und neuen Ansätzen den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

Auch wir wurden ausgezeichnet und sind stolz auf diese Ehrung. Neben einem Pokal, der einer stilisierten Brücke nachempfunden ist, erhielten wir zur Unterstützung unseres Einsatzes 1.000 €. Außerdem sind wir zusätzlich für den Deutschen Engagementpreis 2018, dem bundesweiten Dachpreis für freiwilliges Engagement, nominiert.

Die Ministerpräsidentin in ihrer Ansprache: „Allen an den Projekten Beteiligten, auch denjenigen, die heute nicht ausgezeichnet werden, danke ich sehr herzlich für ihre Bewerbung und ihr wichtiges Engagement vor Ort“.

Fotos bereitgestellt von der Stadt Landau (2) und der Staatskanzlei Rhl.-Pf.

Unsere jährliche Benefizveranstaltung am 28. Oktober war ein Erfolg.

Nach dem Vortrag von Albrecht Hornbach 2015 und dem musikalischen Potpourri „Landau singt und musiziert für Silberstreif“ im vergangenen Jahr freuten wir uns dieses Jahr auf Theater.
Im „Alten Kaufhaus“ trat „Chawwerusch“ für uns und unsere Gäste mit einem Stück nach der Novelle
                                        „Michael Kohlhaas“
von Heinrich von Kleist auf.

(Foto: Walter Menzlaw)

Das professionelle und längst weit über die Südpfalz hinaus bekannte Theaterkollektiv unterstützte uns mit diesem Auftritt. Es war ein spannender, aber auch unterhaltsamer Theaterabend.

Diese Benefizveranstaltung wurde die durch die Unterstützung von „Lotto Rheinland-Pfalz“ und der Sparkasse Südliche Weinstraße ermöglicht.

Großartige Spende beim diesjährigen OHG-Lauf am 31. August

Alljährlich veranstaltet das Landauer Otto-Hahn-Gymnasium einen Lauf von Schülern und Lehrern durch die Innenstadt und um das Gymnasium.
In der Vorbereitung dieses Sportereignisses bemühen sich die Schüler und Schülerinnen um Sponsoren. Diese versprechen für jeden gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu spenden.

Schon zuvor war von der Schulgemeinschaft beschlossen worden, einen Teil davon unserem Verein „Silberstreif“ zukommen zu lassen.
Die Überraschung bei uns war riesig als uns nach der Veranstaltung ein Scheck von sage und schreibe 10.150,00 übergeben wurde.
Dazu können wir nur sagen: Ganz herzlichen Dank!