Silberstreif Patenschaftsprogramm

Die Idee kam aus dem Kreis unserer engagierten Kundenbetreuer. Warum nicht in Landau ein Projekt starten, das in einigen anderen Städten Deutschlands schon länger mit Erfolg läuft: Ein Patenschaftsprogramm.

Der dahinterstehende und zum Vereinszweck von Silberstreif passende, unsere übrigen Hilfsangebote ergänzende Gedanke: Wir wollen älteren Mitbürgern unserer Stadt, die in eher beengten finanziellen Verhältnissen leben müssen, durch ein monatlich gezahltes Taschengeld etwas Lebensfreude zu schenken. Sie sollen sich etwas leisten können, das ihnen ihr finanzieller Spielraum nicht oder nur unter Verzicht auf Anderes erlaubt.

Silberstreif sucht Spender als Paten. Sie verpflichten sich für mindestens ein Jahr monatlich € 25.00 zu spenden. Wir leiten diesen Betrag ungekürzt an von uns betreute Senioren weiter, die von Grundsicherung oder einer nur kleinen Rente leben müssen!

Unsere Paten können sicher sein, mit ihrer Spende einen Lichtblick in manchem Leben zu schaffen. Über dieses monatlich weitergeleitet Geld können die von uns betreuten Empfänger frei verfügen. Sie können sich einen Besuch im Zoo gönnen oder können es sich in einem Café gut gehen lassen. Aber vielleicht will die eine oder der andere auch einem Enkelkind oder einem anderen Angehörigen eine kleine Freude machen. Vielleicht kann dadurch auch ein lange gehegter Gedanke Wirklichkeit werden: Der Besuch bei Verwandten oder Freunden, der bisher an den Kosten der Fahrt gescheitert ist.  Es dürfte ganz sicher einige Wünsche geben, deren Erfüllung allein durch Ihre Spende möglich wird. Diese Möglichkeit, sich einmal etwas Außergewöhnliches leisten zu können, gibt auch ein Gefühl von Würde.

Wenn Sie sich über diese Patenschaften weiter informieren möchten nehmen Sie Kontakt zu uns auf (Tel.: 06341 648581 – E-Mail: info@silberstreif-landau.de ). Oder benutzen Sie unsere „Patenschaft-Vereinbarung“:
Vereinbarung zu einer Patenschaft

Selbstverständlich können Sie für Ihre Spende auch eine entsprechende Bescheinigung erhalten.