„CORONA – wir helfen weiter“

Die nun auch uns in Landau in großem Umfang beeinträchtigenden Folgen der Pandemie und hierbei insbesondere die bis vor wenigen Tagen nicht vorstellbaren Einschränkungen jeglicher persönlicher Kontakte haben die ehrenamtlichen Helfer von „Silberstreif – gegen Altersarmut in Landau“, der „Landauer Tafel“ und der „Terrine Landau“ zu einer gemeinsamen Hilfsaktion veranlasst.
Weil gerade der Kundenkreis dieser Vereine von den jedes soziale Miteinander sehr begrenzenden Anordnungen in besonderem Maße betroffen ist, wurde die Aktion „CORONA – wir helfen weiter“ ins Leben gerufen. Als Ersatz für die bisherigen persönlichen Einkaufshilfen, die Lebensmittelabgaben oder das Angebot eines Frühstücks und einer Mittagsmahlzeit werden Einkaufsgutscheine angeboten. Für einen Betrag von 15 € für jede Woche können damit Lebensmittel in den hiesigen Geschäften der Kissel Unternehmensgruppe eingekauft werden. Einkaufshilfen werden auf Wunsch vermittelt.

Im Mai sind die wöchentlichen Gutscheine an fast 200 Empfänger verschickt worden. Die Aktion soll auch im Juni fortgesetzt werden.

Über den Empfängerkreis der Trägerorganisationen hinaus, werden durch den Streetworker der hiesigen Caritas mittlerweile auch in Landau lebende Obdachlose mit den Einkaufsgutscheinen versorgt.

Die Initiatoren der Hilfsaktion freuen sich über jede Spende, die hilft, die Verteilung der Lebensmittelgutscheine auch über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten.
Spendenkonten (Verwendungszweck „Coronahilfe“): Silberstreif: VR Bank Südpfalz – IBAN: DE54 5486 2500 0101 7160 69

http://silberstreif-landau.de/wp-content/uploads/2020/03/20.03.24-RP-Gutscheinaktion-2.jpg

Coronavirus beeinträchtigt auch die Hilfeleistungen von Silberstreif

Bedauerlicherweise können die bisher von „Silberstreif – gegen Altersarmut in Landau e.V.“ älteren Bürgern in Landau angeboten Leistungen vorübergehend nicht in dem bisherigen Umfang aufrechterhalten bleiben. Um die Risiken einer Übertragung von Coronaviren zu minimieren, haben wir uns im Interesse unserer Kundenbetreuer und unserer Kunden entschlossen, die Möglichkeiten einer unmittelbaren persönlichen Kontaktaufnahme bis auf Weiteres nicht mehr anzubieten.

Wir wollen aber auch weiterhin hilfsbedürftige Senioren unterstützen. Dies in nächster Zeit allerdings nur nach einer Kontaktaufnahme durch E-Mail (info@silberstreif-landau.de) oder telefonisch unter der Nummer 06341-648581 (Anrufaufzeichnung).

Wir hoffen und wünschen uns, bald wieder persönlich für unsere Kunden da sein zu können.
Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

# 1 – Ein Charity Projekt auch für Silberstreif

Beim Neujahrsempfang der Stadt Landau konnten sie sich vorstellen: Landauer Unternehmer die sich zusammengetan haben, um Gutes zu tun. Sie sammeln Spenden, um verschiedene Initiativen oder Unternehmungen in unserer Stadt zu unterstützen. Jeden Monat steht ein Projekt für ein soziales Vorhaben oder eine karitative Einrichtung aus der Region Pate.


„Bei der Aktion # 1 treffen Unternehmergeist und soziales Engagement aufeinander“, betonte Oberbürgermeister Hirsch bei der Vorstellung des Vorhabens.
Mathias Kühn von Bagage Burger, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hat, betont: „Das Besondere an diesem Projekt ist, dass jede Person nur 1 Euro spenden muss – ein Betrag, den jeder entbehren kann. So soll das Bewusstsein gestärkt werden, dass jeder Spender mit einem kleinen Betrag mithelfen kann, echte Herzensprojekte in der Region umzusetzen.“
Die Gelder werden in einer „wandernden“ # 1-Holzbox gesammelt, die jeden Monat bei dem jeweiligen Patenunternehmen bereitsteht und danach zum nächsten Unternehmen wechselt.

Auch für Silberstreif werden Spenden erbeten.
Im Juni bei LiaNoa, dem Schmuck- und Kunstraum in der Marktstraße 96.
Wer genaueres wissen möchte – hier wird die Aktion vorgestellt:
https://landau-hashtag-eins.de/

MGV Concordia Edesheim spendet Erlös des Adventkonzertes

Der Männergesangverein MGV Concordia Edesheim kann auf eine lange musikalische Tradition zurückblicken. Dazu zählt auch ein besinnliches Weihnachtskonzert, das jedes Jahr am 4. Adventsonntag in der Edesheimer Kirche St. Peter und Paul stattfindet.

Die Veranstaltung ist immer gut besucht. Im Advent 2019 ging der Erlös des Konzertes, darunter auch aus der Versteigerung der Lebkuchenkirche, an uns. Für die unserer Vorsitzenden, die im Anschluss an das Konzert unseren Verein vorstellte, überreichten fast 1.800 € bedanken wir uns herzlich.

Großzügige Spende der Lions Landau

Dem Motto der Lions International – „we serve – wir dienen“ – folgend unterstützt auch der Landauer Lions Club lokal handelnde soziale und karitative Einrichtungen auf mehrfache Weise.
Seit langem veranstalten die hiesigen Lions jährlich einen gut besuchten Flohmarkt im Alten Kaufhaus. Der Erlös dieser Veranstaltung wird später ausgewählten gemeinnützigen Einrichtungen gespendet. So auch in diesem Jahr.

Bei einer kleinen Feier überreichte der Präsident des Landauer Serviceclubs, Thomas Neckenich, Spendenschecks an die Vertreter von sechs Vereinen und Einrichtungen.
Auch unser Verein Silberstreif gehörte zu den Spendenempfängern und wurde mit einem Betrag von 5.000 € großzügig bedacht.

Wir bedanken uns!

 

 

Die Landauer Lions sind uns aber auch durch eine weitere Aktion verbunden. Im vergangenen und auch in diesem Jahr wieder werden sie bei unserem traditionellen Osteressen aktiv sein. Sie werden kochen und für das musikalische Rahmenprogramm sorgen.

Auch zu diesem Weihnachtsfest wieder –

– kleine Geschenke für viele unserer Kunden.

Wie schon in den vergangenen Jahren kann Silberstreif auch in diesem Jahr bedürftigen, älteren Damen und Herren in Landau zu Weihnachten mit einem Geschenk eine Freude bereiten.
Dies wird uns durch Spenden und Sponsoren ermöglicht.
Dafür auch an dieser Stelle unser ganz herzlicher Dank!

Da ist einmal die mit Unterstützung der hiesigen Filiale von real ermöglichte Weihnachtswunschbaumaktion. Die erfüllten Wünsche wurden von unseren Kundenbetreuern mit einem Begleitschreiben rechtzeitig vor den Festtagen überbracht:

Für die großartige Unterstützung bei dieser Hilfeleistung möchten wir uns ganz herzlich bei der real-Marktleiterin Frau Hohlfeld bedanken!
Ein besonderer Dank auch an Andrea Böcherer, die stellvertretende Marktleiterin, und an die Mitarbeiterin im Team, Frau Eva-Maria Lyons, die die Geschenke gesammelt und ganz liebevoll verpackt haben.

*****************************************************************************

Dann sind da noch unsere gut gefüllten Weihnachtstüten.

Unsere Kundenbetreuer und der Bote des Sponsors.

Auch in diesem Advent wieder gesponsert von dem Landauer Traditionsunternehmen Gummi Mayer.
Auch diese Geschenktüten werden mit einem Begleitbrief von unseren Kundenbetreuern verteilt:

*****************************************************************************

Über den Dank, den wir immer wieder erfahren dürfen, freuen wir und sehr.
Er motiviert und spornt uns an:

Weihnachtscircus auch für unsere Kunden

Der Landauer Weihnachtscircus, „ein großes internationales Circus-Winterfestival für die ganze Familie“ hat ein Herz auch für ältere Landauer Mitbürger, die sich ein Besuch der Circusvorstellungen nicht leisten können. Für das diesjährige Programm, das unter dem Titel „Sternenzeit“ viel Unterhaltung bietet, wurden uns 50 Ehrenkarten zur Verfügung gestellt. Wir werden sie gerne unseren Kunden als eine kleine Freude zum Weihnachtsfest überreichen.

Der Medienverantwortliche des Landauer Weihnachtscircus, Herr Hans-Ludwig Tillner, überreicht Christine Baumann, unserer Vorsitzenden, die Ehrenkarten.

Herzlich Willkommen zu unserer Benefizveranstaltung

SILBERSTREIF lädt ein …

Auch in diesem Jahr können wir die Tradition unserer Benefizveranstaltungen fortsetzen. Dieses Mal mit einem besonderen Vortragsabend. Hierfür konnten wir als Gast Dr. Notker Wolf gewinnen. Als ehem. Abtprimas des Benediktinerordens war er Repräsentant von mehr als 800 Klöstern und Abteien auf der ganzen Welt war. Über diese Berufung hinaus ist Abt Notker als Autor zahlreicher geistlicher Bücher bekannt.

Visionen für eine bessere Zukunft“ soll das Thema seines Vortrages sein. In seinem jüngst erschienen Buch, dessen Titel auch das Motto der kommenden Veranstaltung in der Marienkirche ist, beschreibt Notker Wolf seine Vorstellungen einer ökologisch sozialen und solidarischen Wirtschaft. Dabei befasst er sich mit den aktuell uns bewegenden Fragen, wie Altersarmut und Renten, Klima und Umwelt, Immigration und Integration.

Wir freuen uns auf Sie

am Samstag, den 23. November 2019, um 18:00 Uhr in der Landauer Marienkirche.

Der Öffentlichkeit wurde Abt Notker auch durch seine Liebe zur Musik bekannt. Er spielt gekonnt u.a. Querflöte. Versprochen hat er, dieses Instrument zur Benefizveranstaltung in St Maria mitzubringen. Und vielleicht wird er gemeinsam mit dem Dekanatskantor Horst Christill am Flügel sein musikalisches Können unter Beweis stellen.

Im Anschluss daran besteht bei einem kleinen Empfang Gelegenheit zu Gesprächen und Informationen.

SILBERSTREIF – gegen Altersarmut in Landau e.V.“ erhebt keine Beiträge von seinen Mitgliedern.
Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Vereins, der sich um bedürftige ältere Menschen in Landau kümmert und diesen mit schneller und unbürokratischer Hilfe das Leben erleichtern will, sind bei – oder auch nach – dieser Benefizveranstaltung herzlich willkommen.

 

Auch der „Pilger“, die Zeitung für das Bistum Speyer, hat in der Novemberausgabe seines Magazins über die bevorstehende Benefizveranstaltung ausführlich berichtet:
Pilgermagazin Nov.19

Hilfen zur Mobilität in Landau – Fahrkarten zur Nutzung des Nahverkehrs

Als weiteres Angebot einer Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft bietet Silberstreif ab September unter anderem Tickets zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Landau an.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Den Senioren unseres Kundenkreises werden bei glaubhaft gemachtem Bedarf Fahrscheine zur Nutzung der hiesigen Verkehrsträger, nämlich der Busse und – auf der Linie von und nach Godramstein – auch der Bahn, ausgehändigt.

Wer in seiner körperlichen Beweglichkeit eingeschränkt ist, soll die Möglichkeit erhalten, mit dem Omnibus oder der Bahn zu seinem Ziel zu gelangen. Dies gilt beispielsweise für Besuche bei Ärzten, zum Aufsuchen einer Apotheke oder Ähnlichem. Aber auch die Fahrt zu einem kulturellen Ereignis, sei es Theater, Konzert oder Kino soll ebenso ermöglicht werden, wie ein Besuch im Zoo.

Die Fahrkarten gelten für das Stadtgebiet von Landau und alle Stadtdörfer. Je nach Bedarf werden Einzelfahrscheine ausgegeben.

Immer donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr können über 60-jährige Senioren, die Grundsicherung erhalten, im Seniorenbüro in der Waffenstraße 5 diese Tickets erhalten.

Für lokale oder regionale Fahrten zu Zielen, die mit diesen Tickets des öffentlichen Nahverkehrs nicht erreichbar sind, bietet Silberstreif eine andere Unterstützung an. Wenn aus gesundheitlichen Gründen eine Fahrt erforderlich ist, hat unser Verein die Möglichkeit ein örtliches Taxiunternehmen mit dem Transport zu beauftragen.