SILBERSTREIF lädt ein …

Am 22. Oktober wollen wir eine schöne Tradition fortsetzen. Wir wollen Sie zu einer Benefizveranstaltung einladen: in die Landauer Stiftskirche um 18:30 Uhr.
Der Philosoph und Hochschullehrer Prof. Dr. Franziskus von Heereman will uns an seinen Überlegungen zum Alter als „Oberstufe der Lebensschule“ teilhaben lassen. Er begreift das Altern nicht als Abstellgleis. Auch wenn die Härten des Alterns nicht zu beschönigen seien: Die letzte Lebensphase habe in unserer gehetzten Gesellschaft ihre ganz eigenen Möglichkeiten gelungenen Lebens.
Von Heereman ist auch als Musiker bekannt geworden und wird mit seiner Frau, Elisabeth von Heereman einige Stücke vortragen, die ein musikalisches Schlaglicht auf unser Thema werfen. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zu Gesprächen und weiteren Informationen.
SILBERSTREIF kann seine Leistungen zur Linderung von Altersarmut in LD & SÜW alleine durch Spenden finanzieren. Auf diese ist der Verein angewiesen. Er bittet deshalb auch bei dieser Benefizveranstaltung um Ihre Unterstützung.
Nach der aktualisierten Vorgabe der Prot. Landeskirche gilt auch in der Stiftskirche die „2G+ Regel“. Danach können zahlenmäßig uneingeschränkt nur vollständig Geimpfte und Genesene teilnehmen. Die Immunisierung muss belegt werden. Die Zahl der nichtimmunisierten aber getesteten Personen ist streng auf 25 beschränkt. Dafür kann auf das Abstandsgebot und die Maskenpflicht verzichtet werden.
Schon hier können Sie sich anmelden:

 

Nächster Benefizabend für SILBERSTREIF am 22.10.2021

Am 22.10.2021 findet ab 18:30 Uhr wieder ein Benefizabend für SILBERSTREIF unter dem Motto “Philosophisches und Musikalisches” in der Landauer Stiftskirche statt.

Nichts ist gewiss, soviel ist sicher. (Michel de Montaigne)

Im vergangenen Jahr mussten wir unsere Benefizveranstaltung wegen der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen leider kurzfristig absagen. Jetzt hoffen wir sehr, die Tradition in diesem Herbst fortsetzen zu können.
Für den 22. Oktober wollen wir in die Stiftskirche einladen: zu einem musikalisch begleiteten Vortrag.
Prof. Dr. Franziskus von Heereman will uns an seinen Überlegungen zum Alter als „Oberstufe der Lebensschule !“ teilhaben lassen. Er begreift das Altern nicht als Abstellgleis. Auch wenn die Härten des Alterns nicht zu beschönigen seien: Die letzte Lebensphase habe in unserer gehetzten Gesellschaft ihre ganz eigenen Möglichkeiten gelungenen Lebens.