Neu bei SILBERSTREIF: ein Schulden-Coach

Altersarmut und Schulden gehen oft Hand in Hand. Wenn bedürftige, ältere Menschen zu SILBERSTREIF kommen, suchen sie Hilfe und Unterstützung.
Manche von ihnen haben neben ihren Alltagssorgen zusätzlich noch Schulden.
Sie selbst finden daraus meist keinen Ausweg.
Michael Ansorge, ein Kundenbetreuer von SILBERSTREIF, hat sich deshalb zum Schulden-Coach ausbilden lassen.
„Jetzt können wir offener und qualifizierter mit unseren Kundinnen und Kunden über ihre finanziellen Sorgen und Verschuldungen sprechen“, betont Michael Ansorge.
Das neue Beratungsangebot sei eine Reaktion auf die schwierigen Lebenssituationen, die Bedürftige zu SILBERSTREIF führen.
Eine Beratung mit dem Schulden-Coach helfe da umfassender als das bisher möglich war.